Child Theme erstellen mit Plugin in WordPress

25. Juni 2024
Lesedauer: 4 Minuten

Was ist ein WordPress Child Theme? 

Ein Child Theme ist ein untergeordnetes Theme, das die Funktionen und das Design eines übergeordneten Themes, auch Parent Theme genannt, erbt. Dadurch kannst du CSS uder PHP Anpassungen vornehmen, ohne das Original-Theme zu verändern. Klingt gut, oder?

Blog Youtube 7 Child Theme erstellen

Warum du ein Child-Theme für dein WordPress Theme verweden solltest

Wie bereits geschreiben, emfehle ich ein Child-Theme, sobald du Änderungen im CSS oder PHP deines Themes vornehmen möchtest. Denn wenn du in deinem Original Theme etwas änderst und es gibt seitens der Entwickler ein Update, dann sind deine individuellen Einstellungen verloren.
Ein Child Theme ist hier die perfekte Lösung. Es bewahrt deine individuellen Anpassungen und ermöglicht es dir, das Parent Theme weiterhin zu aktualisieren, ohne deine Arbeit zu überschreiben.

Ab wann du ein Child Theme für deine Website brauchst 

Sobald du also beginnst, Änderungen an deinem Theme vorzunehmen – sei es am Design oder an den Funktionen –, ist es ratsam, ein Child Theme zu verwenden. Das sorgt dafür, dass deine Anpassungen update-sicher sind.

Gängige CSS oder PHP Anpassungen für Anfängerinnen

Einige einfache Anpassungen, die du selbst vornehmen kannst, sind Änderungen an der CSS-Datei deines Child Themes oder kleine Anpassungen in der functions.php-Datei. Zum Beispiel könntest du in der style.css Datei deines Child Themes die Hintergrundfarbe deiner Website ändern oder mit einer Codezeile in der function.php verhindern, dass deine Website eine Verbindung zu Google Fonts aufbaut – hier findest du ein Tutorial separates Tutorial von mir dazu
Unten in diesem Beitrag findest du ein Hello Child Theme als Geschenk, wo ich bereits diese Funktion ergänzt habe. Du kannst dir das Child Theme herunterladen und für deine Website verwenden. 

Blog Youtube 6 Child Theme erstellen

Welche Möglichkeiten gibt es ein neues Child Theme zu erstellen? 

Es gibt verschiedene Methoden, ein Child Theme zu erstellen:

Child Theme manuell erstellen

Du kannst ein Child Theme manuell erstellen, indem du einen neuen Ordner in deinem Theme-Verzeichnis anlegst und darin die style.css und functions.php Dateien erstellst. Diese Methode erfordert einige Grundkenntnisse in HTML und PHP. Deshalb werde ich in diesem Blog Beitrag nicht näher darauf eingehen. Wenn dich das interessiert empfehle ich dir diese Anleitung dafür (externer Link)

WordPress Child Theme mit einem Plugin erstellen

Die einfachste Methode für Anfängerinnen, um ein neues Theme zu erstellen, ist die Nutzung eines Plugins wie „Child Theme Configurator“(externer Link). Das Plugin nimmt dir die technische Arbeit ab und ist schnell und einfach zu bedienen.

Child Theme mit einem Plugin erstellen

Die einfachste Methode, ein Child Theme zu erstellen, ist die Nutzung eines Plugins. „Child Theme Configurator“ ist hier ein hervorragendes Tool. Es nimmt dir die technische Arbeit ab, sodass du dich auf das Wesentliche konzentrieren kannst.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Plugins? 

Vorteile:

      • Benutzerfreundlich und schnell

      • Keine Programmierkenntnisse notwendig

      • Spart Zeit und Nerven

    Nachteile:

        • Abhängigkeit vom Plugin

        • Mögliche Konflikte mit anderen Plugins

        • Jedes Plugin kann eine Sicherheitslücke darstellen, bei Plugins gilt immer, weniger ist mehr! 

      Tutorial: Schritt für Schritt Anleitung zum Erstellen deines Child Themes 

      Klicke dich einfach durch die Slides, für die Anleitung zum Tutorial oder lies hier die Schritt für Schritt anleitung nach, wie du mit dem Plugin Child Theme Configurator ein Child Theme erstellen kannst. 

      Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von tutorials.vielmehr-design.de zu laden.

      Inhalt laden

      Schritt für Schritt Anleitung

      Hier ist die detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung deines Child Themes mit dem Plugin „Child Theme Configurator“:

      1. Plugin installieren:

      • Gehe zu deinem WordPress-Dashboard.
      • Klicke im Menü auf der linken Seite auf „Plugins“ und dann auf „Installieren“.
      • Gib in das Suchfeld „Child Theme Configurator“ ein.
      • Klicke auf „Jetzt installieren“ und danach auf „Aktivieren“, sobald die Installation abgeschlossen ist.

      2. Plugin öffnen:

      • Nach der Aktivierung findest du den „Child Theme Configurator“ im Menü unter „Werkzeuge“.
      • Klicke auf „Child Themes“.

      3. Parent Theme auswählen:

      • Wähle im Abschnitt „Select a Parent Theme“ dein aktuelles Parent Theme aus der Dropdown-Liste aus.
      • Klicke auf „Analyze“.

      4. Child Theme erstellen

      • Nach der Analyse wird dir eine Übersicht angezeigt. Stelle sicher, dass alle Optionen korrekt sind.
      • Im Abschnitt „Create a new Child Theme“ kannst du den Namen für dein Child Theme eingeben. Standardmäßig wird das Feld mit dem Namen des Parent Themes gefüllt.
      • Klicke auf „Create New Child Theme“.

      5. Einstellungen anpassen:

      • Der Child Theme Configurator zeigt dir nun eine Bestätigungsseite an.
      • Du kannst hier weitere Einstellungen vornehmen, wie z.B. welche CSS-Dateien übernommen werden sollen, den Theme Name eingeben usw. 
      • Klicke auf „Save, Preview & Activate“ um dein Child Theme zu speichern

      6. Child Theme aktivieren

      • Geh auf Design und Themes
      • Suche dort dein Child Theme und aktiviere es

      Mein Geschenk an dich: Hello Child Theme Vorlage zum verwenden

      Um dir den Start noch einfacher zu machen, habe ich eine „Hello Child Theme“-Vorlage für dich vorbereitet. Diese Vorlage ist optimiert und hat Google Fonts deaktiviert, damit deine Website schneller lädt. Lade sie dir herunter und leg sofort los!

      Hello Child Theme Vorlage downloaden

      Ich hoffe, dieser Beitrag hilft dir, dein erstes Child Theme zu erstellen. Wenn du Fragen hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Viel Spaß beim Designen deiner Website!

      Deine Steffi

      Hier Weiterlesen

      Herzlich Willkommen in
      meinem Inner Circle

      Hier wirfst du einen Blick hinter die Kulissen und erhältst wertvolle Tipps rund um Design & Business und bekommst alle Infos zu neuen Angeboten & freien Kapazitäten. 
      Wenn du immer mal wieder viel:mehr insights erhalten möchtest, trage dich hier ein:

      Aktueller Beitrag

      Webdesignerin-stefanie-friedel

      Hi, ich bin Steffi

      Ich arbeite seit 2009 als Designerin und gebe auf meinem Blog Strategie, Business und Design-Tipps für dich.

      Inhalt

      Werbehinweis(*)

      Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich verwende solche Links ausschließlich, wenn ich selbst mit dem Tool arbeite, absolut überzeugt davon bin und von Herzen empfehlen möchte.  Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst unterstützt mich dabei bei meiner Arbeit.  Danke ❤

      Webdesignerin-stefanie-friedel

      Hi, ich bin Steffi

      Ich arbeite seit 2009 als Designerin und gebe auf meinem Blog Strategie, Business und Design-Tipps für dich.

      Du brauchst unterstützung bei Brand- und Webdesign?

      Werbehinweis(*)

      Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich verwende solche Links ausschließlich, wenn ich selbst mit dem Tool arbeite, absolut überzeugt davon bin und von Herzen empfehlen möchte.  Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst unterstützt mich dabei bei meiner Arbeit.  Danke ❤

      Inhalt

      Search Engine Marketing

      Search Engine Marketing (SEM) bedeutet, dass man bezahlte Werbung nutzt, um seine Webseite in den Suchmaschinenergebnissen sichtbarer zu machen

      >>> Mehr erfahren

      Lass uns kennenlernen und dein Projekt besprechen

      1
      KONTAKTDATEN
      2
      PROJEKTART
      3
      PROJEKTDETAILS
      4
      Last Page
      Vorname *
      E-Mail Adresse *
      Wie lange gibt es dein Business schon? *
      Nachname *
      Business Name (Optional)
      Website (optional)
      FÜR WELCHE PROJEKTART INTERESSIERST DU DICH? *
      Beschreibe hier deinen bedarf: *
      Wann soll dein Projekt abgeschlossen sein? *
      Du hast sonstiges gewählt, was möchtest du mit mir besprechen? *
      Wie bist du auf viel:mehr design aufmerksam geworden? *
      Wieso möchtest du mit Viel:Mehr Design zusammenarbeiten?
      Gibt es noch etwas das du mitteilen möchtest?